Arabische Urlauber wollten Schaf schächten

Empörung in Kaprun

Arabische Urlauber wollten Schaf schächten

Eine Zimmervermieterin entdeckte auf einem Parkplatz ein scheinbar herrenloses Schaf, nahm es mit. Kurz darauf forderte die Polizei das Tier zurück: Jemand hatte es als gestohlen gemeldet.

Schächtung
In Kaprun gehen die Wogen hoch. Vor allem die Zimmervermieterin ist empört. Grund: Die rechtmäßigen Besitzer seien arabische Urlauber, die das Schaf einem Bauern abgekauft hatten. Sie wollten das Tier schächten. Wo, ist nicht bekannt. Im Islam werden Tiere geschächtet – ihnen wird die Hauptschlagader durchtrennt, damit sie ausbluten. Bei uns ist das verboten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen