Arbeiter atmete Giftgas ein

Giftunfall

Arbeiter atmete Giftgas ein

Am Dienstagabend kam es in der Zellstofffabrik M-real in Hallein zu einem schweren Arbeitsunfall: Ein 42-jähriger Arbeiter aus St. Koloman hatte ein giftiges Schwefeldioxid-Sauerstoffgemisch eingeatmet. Das Gasgemisch trat beim Kocher in der Zellstofferzeugung aus. Als die Gase in die Lungenflügeln des Mannes gelangten, sackte er bewusstlos zusammen. Die Betriebsfeuerwehr eilte mit Atemschutz heran und zog ihn aus der Gefahrenzone. Nach einer Erstversorgung vor Ort brachte ihn die Rettung in das Halleiner Krankenhaus.

Grund unklar
Die Ursache für den Gasaustritt muss jetzt geprüft werden. Nach ersten Angaben könnte aber ein Ventil aus Versehen offen gewesen sein.

Zellstoff
Bei M-real wird nur noch Zellstoff erzeugt. Im Jänner 2009 hatten 500 Menschen den Job verloren, als die Papierproduktion eingestellt worden war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen