Balkan-Duo raubte vier Banken aus

Überfall-Serie

© TZ Österreich/Fally

Balkan-Duo raubte vier Banken aus

Montag, 14.55 Uhr, Sparkassen-Filiale Itzling: „Überfall! Geld her!“, schreien zwei vermummte Bankräuber die Bankangestellte in der Filiale Reims-straße an. Einer fuchtelt gleichzeitig mit einer Pistole vor der Nase der schockierten Frau herum. Das Duo ließ sich die Geldscheine in einen Plastiksack eines Lebensmitteldiskonters stopfen. Dann rannten sie aus der Bank und flüchteten unerkannt in Richtung Goethe-Straße. Zahlreiche Salzburger wurden Augenzeugen des Bankraubs, der laut Zeugenaussagen nur eine Minute gedauert haben soll. Eine groß angelegte Fahndung blieb aber vorerst erfolglos. Über die Höhe der Beute konnte die Polizei zunächst keine genauen Angaben machen.

Maskiert
Die beiden Täter waren schwarz gekleidet, trugen schwarze Handschuhe und waren mit Kapuzenpullovern sowie Masken verkleidet. Sie sind beide rund 170 Zentimeter groß und sollen mit kroatischem Akzent gesprochen haben. Die Polizei bittet, alle Hinweise unter der Telefonnummer 059133-50-3333 zu melden.

Vierter Überfall
Der Überfall auf die Sparkasse ist möglicherweise schon der vierte Schlag eines seit Dezember 2008 gesuchten Bankräuber-Duos, vermutet Kripo-Major Christian Voggenberger: „Dass eine Bank zu zweit überfallen wird, ist eher außergewöhnlich. Üblicherweise haben wir es mit Einzeltätern zu tun.“ Die Kriminalisten haben den dringenden Verdacht, dass dasselbe Duo auch für die Überfälle auf die Raika in Parsch am 17. Dezember 2008 und am 25. Februar 2009, sowie für den Raubüberfall auf die Volksbank in Henndorf am 10. Juni 2009 verantwortlich ist. Die beiden Täter sollen aus einem Balkanland stammen. Seit Frühjahr 2008 sind sieben Banküberfälle im Bundesland ungeklärt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen