Betrunkene wollten durch Fenster in Haus urinieren

Angezeigt

 

Betrunkene wollten durch Fenster in Haus urinieren

Durch ein offenes Fenster wollten heute, Sonntag, zu Mittag zwei Männer in ein Haus im Salzburger Stadtteil Maxglan urinieren. Bis die von der Hausbesitzerin alarmierte Polizei eintraf, waren die beiden aber schon verschwunden. Kurz darauf konnten die Beamten das Duo aber eine Straße weiter anhalten. Die Männer gaben ihre Personalien nicht bekannt und beschimpften die Polizisten wüst.

"Ihr scheiß Bullenschweine, scheiß Cops" und ähnliche Schimpftiraden bekamen die Beamten zu hören. Als dann ein Mitglied der Salzburger Bürgegerade in Uniform vorbei ging, hoben die zwei die Hand zum Hitlergruß und riefen "Heil Hitler". Die beiden wurden schließlich festgenommen. Nachdem im Wachzimmer ihre Identität festgestellt worden war, wurde die alkoholisierten Männer wieder entlassen. Sie werden wegen Anstandsverletzung, Störung der Ordnung und nach dem Verbotsgesetz angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen