Betrunkener tanzt auf Polizei-Auto herum

19-jähriger

© Polizei

Betrunkener tanzt auf Polizei-Auto herum

„Man weiß nicht, was in diesen Leuten vorgeht!“, kann Polizist Herbert Keuschnigg aus Maria Alm nur mehr den Kopf schütteln.

Eine Streife aus der Pinzgauer Gemeinde war in der Nacht auf Sonntag gegen vier Uhr früh im Stadtzentrum Saalfelden unterwegs. Den Beamten war auf dem Florianiplatz ein betrunkener Autofahrer ins Netz gegangen.

„Tanzeinlage“
Als sie gerade dabei waren, dem Alkolenker den Führerschein abzunehmen, tauchte plötzlich ein unbeteiligter Jugendlicher aus einer Seitengasse auf, sprang ohne Vorwarnung auf die Motorhaube des Polizei-Autos und tanzte darauf herum.

Festnahme
Weil gutes Zureden nichts nutzte, mussten die Beamten den Burschen mit Gewalt vom Auto herunter holen. Weil er sich äußerst aggressiv verhielt und seinen Namen nicht nennen wollte, sprachen die Polizisten die Festnahme aus.

Vollrausch
Unter Arrest legte der 19-jährige arbeitslose Lehrling aus Saalfelden dann doch seine Papier vor. Ein Alkoholtest ergab „stolze“ 3,1 Promille – ein Wert, der für viele bereits Lebensgefahr bedeutet.

Vorstrafe
„Wir werden den Jugendlichen wegen schwerer Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft anzeigen“, erklärt Polizist Keuschnigg. Eine Verurteilung bedeutet eine Vorstrafe.

Neben der zu erwartenden Strafe muss der Bursche noch den Schaden am Polizeiauto von knapp 2.000 Euro berappen. Keuschnigg: „Die Motorhaube muss ausgetauscht werden.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen