Brandmelder rettete Urlaubern das Leben

12 Gäste gerettet

© privat

Brandmelder rettete Urlaubern das Leben

„Zum Glück für die schlafenden Gäste gab es in dem Haus einen Brandmelder“, ist Feuerwehrkommandant Josef Lainer erleichtert. Der Brand war gegen sechs Uhr früh in einem aus Holz errichteten Ferienhaus in der Ortschaft Vorderschneeberg ausgebrochen.

Ein Hitzestau über dem Kachelofen im Erdgeschoss hatte die Holzdecke in Brand gesetzt. Einen Bedienfehler schließt Einsatzleiter Lainer aus: „Die haben alles richtig gemacht.“

Die zwölf Gäste konnten sich selbst ins Freie retten. Das Feuer war rasch gelöscht. Die Urlauber wurden vorerst im Rot-Kreuz-Haus in Bad Gastein untergebracht und reisten am Sonntag plangemäß nach Hause.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen