Cruise und Diaz im Anflug auf Salzburg

"Wichita"-Dreh

© FilmMagic

Cruise und Diaz im Anflug auf Salzburg

„Wir spielen hier in der Topliga, was Filmprojekte angeht. Wir sind dabei den Sack zuzumachen“, sagte Landesvize Wilfried Haslauer (ÖVP) am Montag zu ÖSTERREICH. Seitdem laufen die Gespräch im Hintergrund zwar auf Hochtouren, konkretes Ergebnis gibt es aber noch keines.

Zuversicht
Dennoch sind Haslauer & Co. weiterhin zuversichtlich: „Es gibt zwar noch keine Unterschrift. Die Verhandlungen sind aber in der Endphase“, erfuhr ÖSTERREICH am Samstag aus dem Umfeld des Landesvizes. Allerdings zieht sich gerade diese letzte Phase wie ein Strudelteig. Schließlich gilt es, zahlreiche Wünsche der beiden Topstars und der Produktionsfirma zu berücksichtigen.

Zimmer sind reserviert
Vieles deutet darauf hin, dass Hollywood wirklich kommt: In exklusiven Hotels sind bereits 200 Zimmer gebucht. Und es gibt laut Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) eine „sehr konkrete Anfrage“, ob die Stadt bereit sei, das Projekt logistisch und auf dem Behördenweg zu unterstützen. „Wir machen das natürlich gerne.“

Fünf Tage
Wie berichtet, sollen Cameron Diaz (37) und Tom Cruise (46), Anfang Dezember für zumindest fünf Tage in Salzburg vor der Kamera stehen. Cruise spielt wieder einmal einen Superagenten, Diaz gibt eine einsame Frau, die wider Willen in einen brisanten Fall verwickelt wird.

Die Mozartstadt soll nicht nur Kulisse für die actiongeladene Komödie Wichita sein, sondern neben Boston und Los Angeles auch als realer Schauplatz vorkommen. Daher ist das Land bereit, 300.000 Euro aus dem Filmförderungsfonds beizusteuern. Die Werbewirkung sei schließlich enorm, so Haslauer. Im Gespräch sind eine Verfolgungsjagd über die Dächer der Altstadt und ein Dreh auf dem Christkindlmarkt, der für viele der schönste der Welt ist.

Keine freie Rolle
Mehr als das Ambiente der Altstadt interessiert die US-Filmemacher in Salzburg nicht. Team und Technik werden aus Amerika eingeflogen. „Auch für mich ist keine Statistenrolle drin“, schmunzelt Schaden. Wiens legendärer Stadtchef Helmut Zilk durfte in einer Dallas-Folge noch als Fiaker auftreten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen