Das sagt jetzt Witwer Heinz R.

ÖSTERREICH-Interview

 

Das sagt jetzt Witwer Heinz R.

ÖSTERREICH: Sie selbst wurden zum Mord verhört?
Heinz R.: Die Polizei hat mich eine Stunde nach der Tat abgeholt. Sie haben mir die Wahrheit schonend beigebracht. Heute waren sie wieder da, um in der Wohnung nach Blutspuren zu suchen. Aber ich war’s nicht! Ich kann das alles nicht glauben.

Wer könnte Ihrer Frau das angetan haben?
Das muss ein Raubmord gewesen sein. Eine Handtasche samt Inhalt fehlt. Der Täter hat allerdings den Schmuck nicht mitgenommen. Vielleicht wurde er gestört und ist durchgedreht.

Was geht Ihnen jetzt durch den Kopf?
Ich will, dass der Täter schnell gefunden und hart bestraft wird. Ich will ihm in die Augen sehen und mich zurückhalten müssen...

Viele werden sich fragen, warum Sie so kurz nach dieser schrecklichen Tat ein Interview geben?
Darüber zu sprechen, hilft mir in meinem Schmerz. Man bewältigt die Dinge leichter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen