Der 1. Gips der Ski-Saison

Schneeunfälle

© Wildbild

Der 1. Gips der Ski-Saison

Moritz ist 14 Jahre alt und wollte immer schon einmal mit dem Hubschrauber fliegen. Doch am Samstag hätte der Schüler gerne verzichtet – denn sein Jungfernflug fand im Rettungsheli „C6“ statt.

Schulfrei
Moritz Wimmer aus Berndorf wurde nämlich die zweifelhafte Ehre zuteil, die heurige Gips-Saison zu eröffnen. Bei einem Schanzensprung blieb er in Werfenweng (Sbg.) mit dem Snowboard hängen, überschlug sich und landete im Wald. „Dann habe ich auch schon mein Bein runterhängen gesehen“, erinnert sich der Bursch im Spital. Die ­Diagnose: Waden- und Schienbeinbruch. Moritz, verärgert: „Die Saison ist für mich gelaufen.“ Dann grinst er verschmitzt: „Dafür muss ich jetzt drei Wochen nicht in die Schule.“

Verirrt

Moritz ist nicht der Einzige, der am ersten Ski-Wochenende die Talfahrt per Heli absolvierte. Immer wieder mussten Retter ausrücken, um verletzten Wintersportlern zu helfen. Für Probleme sorgten vor allem Ski-Fahrer, die sich nicht an die Regeln hielten: Dreimal mussten Bergretter Samstagabend in Vorarlberg, Salzburg und Tirol aus­rücken, um Verirrte abseits der Pisten zu suchen. In Abtenau (Sbg.) und Höfen (T) blieben zwei Snowboarder im Neuschnee stecken – und konnten erst nach mehreren Stunden befreit werden.

Lebensgefahr
Schlimm erwischte es eine Wienerin (33) in St. Peter bei Murau (Stmk.): Die vermutlich betrunkene Frau schlief im Freien ein – und wäre fast erfroren. „Ihr Freund fand sie schließlich, ihre Körpertemperatur betrug 24,2 Grad“, berichtet die Polizei. Die Frau schwebt noch in Lebensgefahr.

Glück hatte hingegen das erste Lawinenopfer: Wie berichtet, hatte ein 30-Jähriger in Hochfügen (T) ein Schneebrett ausgelöst – und überlebt. Wie Moritz Wimmer, liegt der Deutsche nun mit einem Gips im Spital.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen