Deutscher bei Forstarbeiten getötet

In Hallein

Deutscher bei Forstarbeiten getötet

Bei einem Arbeitsunfall in Hallein ist heute, Dienstag, zu Mittag ein 54-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. Der Selbstständige aus Berechtesgaden (Bayern) wurde von einem Wurzelstock getroffen.

Der Forstarbeiter war im "Abtswald" in Bad Dürrnberg mit Forstarbeiten beschäftigt. Beim Abschneiden des Wurzelstocks eines auf dem Boden liegenden Baumes löste sich der Wurzelstock und begrub den Mann unter sich. Der deutsche Unternehmer erlitt tödliche Verletzungen im Bereich des Brustkorbes und der inneren Organe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen