Sonderthema:
Deutscher stirbt nach 200-Meter-Absturz

Hallein

Deutscher stirbt nach 200-Meter-Absturz

Ein 24-jähriger Deutscher ist am Wochenende bei einer Bergtour in Salzburg tödlich verunglückt. Der Mann war am Freitagnachmittag alleine auf dem Kleinen Göll unterwegs und kam Angaben der Polizei zufolge vom markierten Weg ab. In der sogenannten "Schabala Rinne" dürfte er gestürzt und etwa 200 Meter über eine Felswand gefallen sein.

Am Samstagabend wurde der in Kuchl (Bezirk Hallein) wohnende Mann als vermisst gemeldet. Bergrettung und Alpinpolizei fanden den 24-Jährigen gegen 22.00 Uhr leblos an unteren Ende der Rinne und bargen ihn. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen