Drogenkurier vergaß Nummernschild - geschnappt

Salzburg

Drogenkurier vergaß Nummernschild - geschnappt

Ein fehlendes Nummernschild auf der Vorderseite des Wagens ist am Montag in Hallwang im Salzburger Flachgau einem Pärchen aus Tschechien beim Transport von Drogen zum Verhängnis geworden. Die beiden gerieten in eine Kontrolle der Polizei, die im Fahrzeug schließlich ein Kilo Heroin fand. Dieses hat einen Straßenverkaufswert von rund 50.000 Euro, sagte Polizei-Sprecher Ortwin Lamprecht.

Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität war am Nachmittag das Auto aufgefallen, weil vorne kein Kennzeichen montiert war. Bei der anschließenden Kontrolle entdeckten sie in der Handtasche der 20-jährigen Beifahrerin Suchtmittel-Utensilien. Die Polizisten forderten daher einen Drogenspürhund an, um das Fahrzeug abzusuchen.

Unter dem Beifahrersitz spürte der Vierbeiner zwei Päckchen Heroin auf, die in einem Baby-Strampler eingewickelt waren. Die Beifahrerin und der 19-jährige Lenker wurden festgenommen. Die Ermittlungen übernahm das Landeskriminalamt. Woher das Heroin kam und wo es hingebracht werden sollte, sei zurzeit noch nicht bekannt, sagte Lamprecht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen