Sonderthema:
Eltern wollen Mord an Tochter rächen

Ritualmord

Eltern wollen Mord an Tochter rächen

Dramatische Szenen am Montagvormittag in Saalfelden. Dort führte die Polizei den mutmaßlichen Mörder der Kellnerin Mirela B. (20) zum Tatort zurück. Ein Lokalaugenschein ausgerechnet im Beisein der Eltern des Opfers, der emotional vollkommen aus dem Ruder lief.

Die Polizei drohte mit Pfefferspray-Einsatz
Die völlig verzweifelten Eltern forderten die Herausgabe des mutmaßlichen Täters, die Polizei drohte sogar mit einem Pfefferspray-Einsatz gegen die Hinterbliebenen des Mordopfers. Die entsetzte Mutter schrie: "Warum schützt ihr den Mörder meines Kindes?"

Aleksandar I. (20), der Ex-Freund von Mirela, soll die Kellnerin aus Bosnien bei einem okkulten Ritualmord getötet haben. Er soll ihr sogar ein Nazisymbol in die Haut geritzt haben. Den Leichnam wollte er im Badezimmer zerstückeln, doch da kam ihm die Mutter des Opfers, die in der Nähe arbeitet und ihre Tochter am Handy nicht erreichen konnte, in die Quere. Den Polizisten gelang es am Montag noch, die Eltern etwas zu beruhigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen