Familien-Drama mit zwei Toten

Salzburg

Familien-Drama mit zwei Toten

Mordalarm in der Stadt Salzburg: In einem Einfamilienhaus im Stadtteil Morzg ist am Dienstagnachmittag ein Ehepaar tot aufgefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der betagte Mann seine Frau erschossen und sich selbst gerichtet hat, sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer.

Von Nachbarn verständigt
Nachbarn hatten die Polizei verständigt, weil sie das Paar schon längere Zeit nicht mehr gesehen hatten. In dem Gebäude wurden dann am Dienstagnachmittag die beiden Toten entdeckt, sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um den 89-jährigen Bewohner und seine um 20 Jahre jüngere Frau handelt. Endgültige Sicherheit soll die Obduktion bringen.

Da das Einfamilienhaus versperrt war, geht die Polizei davon aus, dass sich neben den beiden keine weitere Person in dem Haus befand. Sowohl die Frau als auch der Mann wiesen Schussverletzungen auf, die offenbar zum Tod geführt haben. Die beiden lagen auf dem Boden im ersten Stock des Gebäudes. In der Nähe des Mannes fanden die Kriminalisten eine Pistole. Deshalb sei davon auszugehen, dass der Mann die Schüsse abgegeben hat, sagte die Sprecherin.

Motiv unklar
Über ein Motiv gab es am Mittwochvormittag noch keinerlei Angaben. Ein Abschiedsbrief wurde laut Stauffer nicht gefunden. Die Verständigung der Angehörigen hat längere Zeit gedauert, weshalb die Befragungen noch nicht abgeschlossen sind. Nähere Aufschlüsse erwarten sich die Ermittler von den Aussagen der Verwandten und der Nachbarn.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten