Flugzeug am Weg nach Paris abgefangen

Ohne Genehmigung

© apa/APA/Bundesheer

Flugzeug am Weg nach Paris abgefangen

Am Montag kam es aufgrund einer fehlenden Überflugsgenehmigung für ein Flugzeug, zu einem Einsatz des Österreichischen Bundesheeres. Das Flugzeug der französischen Luftwaffe war von Rumänien nach Paris unterwegs, als es vom österreichischen Militär entdeckt wurde. Auf der Flugstrecke zwischen Radkersburg und Salzburg konnte das französische Flugzeug von zwei Saab 105 abgefangen, identifiziert und mittels Fotos dokumentiert werden.

Verteidigungsminister Norbert Darabos zeigt sich erfreut über den erfolgreichen Einsatz: "Die Luftraumüberwachung in Österreich funktioniert."

20. Einsatz
Heuer wurden vom Bundesheer schon 20 so genannte Priorität Alpha-Einsätze durchgeführt. Zu Priorität Alpha-Einsätzen kommt es z.B. bei einer Verletzung des österreichischen Luftraums durch eine fehlende Überflugsgenehmigung oder bei Verlust des Funkkontakts mit einem im österreichischen Luftraum befindlichen Flugzeug.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen