Föhn hielt Feuerwehr in Zell auf Trab

Föhnsturm

Föhn hielt Feuerwehr in Zell auf Trab

Den ganzen Montag über hielt ein Föhnsturm die Feuerwehr in Zell am See auf Trab, gestern wurde das Ausmaß deutlich. Der Sturm hatte es besonders auf zwei Häuser in der Seehofgasse abgesehen. Dort wurde ein Teil des Blechdaches abgerissen und mit voller Wucht auf die Fahrbahn geschleudert. Zum Glück wurde die Saalfeldener Straße in Zell am See vorab gesperrt. Das Dach knallte auf die leere Fahrbahn. Der Verkehr wurde während des Orkans großräumig umgeleitet. Bei einem Nachbarhaus mussten die Einsatzkräfte einen Dachstuhl sichern, denn der drohte davongeblasen zu werden.

Glück
Auch das Blechdach eines Geschäfts beim Bahnhofsvorplatz wackelte wie wild und hatte sich durch den Sturm aufgebogen. Es stürzte aber nicht zu Boden. Einsatzleiter Gerhard Blassnig von der Feuerwehr: „Am Nachmittag war der Sturm besonders stark. Aber wir hatten alles im Griff.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen