Führerschein in Sbg selbst hergestellt

Job erschlichen

 

Führerschein in Sbg selbst hergestellt

Mit einem am Computer selbst hergestellten Führerschein soll sich ein 48-jähriger Einheimischer in der Stadt Salzburg einen leitenden Job bei einer Firma erschlichen haben. Der Mann wurde nun wegen Betrugs und der Fälschung von Urkunden auf freiem Fuß angezeigt. Als Motiv für seine Tat gab der Mann an, dass er dies aus reiner Verzweiflung über seine wirtschaftliche Notlage getan hätte.

Der Niederlassungsleiter der Firma des Mannes bemerkte, dass mit dem Führerschein etwas "nicht stimme" und alarmierte die Polizei. Es stellte sich heraus, dass der 48 Jährige den Führerschein eines Bekannten in seinen Computer eingescannt, retouchiert und auf sich ausgestellt hatte. Mit dieser gefälschten Urkunde hatte sich der Mann dann die leitende Stelle verschafft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen