Irischer Tourist bei Skiunfall gestorben

Schmittenhöhe

© sxc

Irischer Tourist bei Skiunfall gestorben

Ein Skiunfall hat am Sonntag in Zell am See einen irischen Touristen das Leben gekostet. Der 36-Jährige stürzte auf der Nordabfahrt des Skigebiets "Schmittenhöhe" über eine Geländekante und blieb abseits der präparierten Piste liegen.

Am Weg ins Spital gestorben
Nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde der Mann ins Krankenhaus Zell am See geflogen und erlag beim Transport seinen schweren Kopfverletzungen.

Die Ursache des Unfalls, der sich gegen 15:30 Uhr ereignete, ist unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Zell am See unter 059133-5170 zu melden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen