Jugendlicher stürzte von Staatsbrücke

Betrunken

© Pichler

Jugendlicher stürzte von Staatsbrücke

Eine Radfahrerin hörte nur einen dumpfen Aufschlag und einen Schrei: Was genau am Sonntagmorgen um 6.36 Uhr beim rechten Staatsbrückenkopf passiert ist, wird nie ganz geklärt werden können. Die Polizei geht aber von einem Unfall unter Alkoholeinfluss und von keinem Fremdverschulden aus.

Ein Schüler (17) aus Köstendorf torkelte mit einem Freund nach einer Lokaltour über die Staatsbrücke. Während sich sein Freund mit einem Bekannten unterhielt, den er auf der Brücke getroffen hatte, setzte sich der betrunkene Schüler auf die Mauer am Brückenkopf. Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben und stürzte auf den vier Meter darunter liegenden Radweg.

Im Landeskrankenhaus wurden eine Schädelfraktur und ein Milzriss diagnostiziert. Der Schüler wurde noch am Sonntagvormittag operiert – Lebensgefahr besteht aber nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen