Lenkerin fährt zwei Pferde tot

Tiere übersehen

© Torner

Lenkerin fährt zwei Pferde tot

Eine Autofahrerin hat Dienstagabend mit ihrem Pkw zwei Pferde gerammt, die von einem Bauern bei Unterweißenburg (Lungau) über die Zederhauser Landesstraße geführt wurden. Die Tiere wurden durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert und verendeten dort. Der Bauer und die Lenkerin wurden verletzt. Beide fuhren ins Krankenhaus nach Tamsweg zur Behandlung, teilte die Polizei mit.

Der 59-jährige Landwirt aus St. Michael im Lungau überquerte mit seinen beiden Norikerpferden die Straße, als eine 43-jährige Hausfrau - ebenfalls aus St. Michael - mit ihrem Pkw in Richtung Zederhaus fuhr. In der Dunkelheit dürfte sie die Tiere übersehen haben, es kam zum Zusammenstoß. Am Wagen entstand Totalschaden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen