Sonderthema:
Lkw über Betonleitwand katapultiert

Lenker unverletzt

© APA

Lkw über Betonleitwand katapultiert

Ein 42-jähriger Steirer ist am Dienstag mit einem Lkw-Zug auf der Tauernautobahn (A10) im Gemeindegebiet von Flachau (Pongau) über die Betonleitwand auf die provisorische Abfahrtsspur Flachau katapultiert worden. Dort kam der Kraftwagenzug auf den Rädern und der Anhänger umgekippt zum Stillstand. Der Fahrer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt, teilte die Polizei mit. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden.

Verkehrsleiteinrichtungen übersehen
Der 42-Jährige aus Wildon fuhr kurz nach 4.00 Uhr mit dem Lkw-Zug auf der A10 und übersah sämtliche Verkehrsleiteinrichtungen, die am Beginn eines Baustellenbereiches zur Überleitung auf die Richtungsfahrbahn Salzburg aufgestellt waren. Er rammte dort mit dem Kraftwagenzug ungebremst die Leiteinrichtungen und wurde schließlich über die Betonleitwand katapultiert.

Die Sperre für die Bergung und Reinigung - 30 Liter Öl waren ausgeflossen - der Abfahrtspur Flachau dauerte bis kurz nach 8.00 Uhr. Es kam zu keinen Stauungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen