Mafia-Prozess gegen

32 Angeklagte

Mafia-Prozess gegen "La Familia"

Für Christina Rott wird es eine Mammut-Aufgabe: Die junge Richterin hat den Vorsitz in einem spektakulären Prozess, der heute in der Mozartstadt im Schwurgerichtssaal 109 startet. Sie verhandelt gegen 32 Angeklagte aus der berüchtigten Bande „La Familia“. Ein Kartell aus Türken, Serben, Bosniern, Kroaten, Mazedoniern, Bulgaren und Österreichern, das den Bezirk St. Johann im Pongau jahrelang in Angst versetzt hatte.
Den Angeklagten im Alter von 16 bis 34 Jahren werden schwere Sachbeschädigungen und Körperverletzungen, Verstöße gegen das Waffengesetz und Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.

Die Bande, deren Mitglieder stets schwarze Pullover mit der Aufschrift La Familia getragen hatten, war auch an einem Platzsturm während des Fußballspiels OSC Lille gegen Maccabi Haifa im Sommer 2014 beteiligt. Der Prozess soll zehn Tage dauern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen