Insgesamt 14,5 Jahre

© Lassnig

"Mafiosi"-Bankräuber verknackt

Sichtlich nervös werden die Sizilianer Maurizio V. (41) und Sebastiano R. (35) am Donnerstag direkt aus der Untersuchungshaft in Handschellen vor den Kadi geführt. Das Duo schmort bereits seit September des vergangenen Jahres hinter schwedischen Gardinen.

Die „Mafiosi“ sollen am 18. September die Raffeisenbank in Bergheim-Kasern überfallen und dabei 49.000 Euro erbeutet haben. „Ich hatte finanzielle Schwierigkeiten“, jammerte Maurizio V. wild gestikulierend und gestand: „Ja, ich habe die Bank überfallen.“ Sein Komplize Sebastiano R. schloss sich den Ausführungen an.

Lange Haftstrafen. Die Geschworenen zeigten sich wenig beeindruckt: Der amtsbekannte Maurizio V. muss für acht Jahre in den Knast und der unbescholtene Sebastian R. für sechseinhalb Jahre – nicht rechtskräftig.

Bank geschlossen. Die Bankfiliale hat nach dem „Besuch“ der beiden Italiener zugesperrt: „Insgesamt fünf Überfälle waren genug“, resümiert Bankdirektor Christian Kühleitner.Matthias Lassnig

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen