Mega-Staus in ganz Österreich

Starker Reiseverkehr

© ÖAMTC

Mega-Staus in ganz Österreich

Die aktuelle Stau-Übersicht finden Sie hier!

Staus nach Unfällen und durch den starken Reiseverkehr hat es nach Angaben des ÖAMTC am Samstag bereits ab den frühen Morgenstunden gegeben. Richtung Süden waren noch viele Späturlauber unterwegs.

In Tirol behinderte ein Unfall auf der Brenner Autobahn (A13) Höhe Brennersee Richtung Italien den Verkehrsablauf . Hier wuchs der Stau laut ÖAMTC am Vormittag auf bis zu fast 15 Kilometer Länge an. In Salzburg wurde auf der Tauern Autobahn (A10) die Blockabfertigung vor dem Tauern Tunnel in Fahrtrichtung Süden um 4.00 Uhr aktiviert. Ein Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen machte um 6.30 Uhr eine etwa einstündige Sperre nötig, berichtet der Club. Die Blechlawine wuchs im Laufe des Vormittages auf bis zu rund 20 Kilometer Länge an.

In Oberösterreich bzw. der Steiermark ereignete sich laut ÖAMTC am Vormittag im Bosruck Tunnel der Pyhrn Autobahn (A9) ein Unfall mit mehreren Autos. Der Tunnel musste in beiden Richtungen gesperrt werden, auf der Umleitungsstrecke über die B138 ging es nur langsam weiter.

In Wien blockierte nach Angaben der Informationszentrale ein Lkw nach einem Unfall auf der Südost Tangente (A23) in der Hanssonkurve Richtung Norden alle drei Fahrspuren. Die A23 war ab etwa 7.30 Uhr Richtung Norden zwischen Inzersdorf und dem Verteilerkreis Favoriten drei Stunden lang gesperrt.

Für die Nachmittagsstunden erwartete der ÖAMTC starken Rückreiseverkehr auf den Transitrouten Richtung Norden. In etlichen europäischen Ländern enden an diesem Wochenende die Sommerferien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen