Mehrere Familien in Salzburg evakuiert

Nach Murenabgang

© APA

Mehrere Familien in Salzburg evakuiert

Nach dem Murenabgang auf die Pinzgauer Straße (B311) in Zell am See muss die Straße aus Sicherheitsgründen von Mittwoch Abends bis Donnerstag 7 Uhr Früh im Bereich Gasthof Seehäusl für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Da die Gefahr von weiteren Rutschungen besteht, wurde die Evakuierung von zwei Häusern in einer benachbarten Wohnsiedlung angeordnet.

Wohnsiedlung betroffen
Betroffen sind drei oder vier Familien. Die unmittelbare Zufahrt zur Wohnsiedlung ist aufgrund der Sperre nicht möglich.

Weitere Gefahr
Die Situation bei der Anrissstelle der Mure hat sich in den vergangenen Stunden verschärft, da ein Bach verlegt wurde und der umliegende Boden massiv durchfeuchtet wird. Daher sei die Gefahr von weiteren Rutschungen nicht auszuschließen. Mit den Arbeiten am Hang wird noch heute Nachmittag begonnen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen