Sonderthema:
Mit Fußfessel im Sex-Chat

Vergewaltiger aus Salzburg

Mit Fußfessel im Sex-Chat

Seiten: 12

Die Skandale um den verurteilten Vergewaltiger Heribert B. (52) reißen nicht ab: Jetzt entlarvt sich der Salzburger Hundetrainer endgültig und sorgt für neuen Wirbel in der Fußfessel-Diskussion:

Denn während er seine ohnehin schon lapidare Strafe mit einer elektronischen Fußfessel (noch bis Ende Februar) daheim absitzen darf, chattet und lustwandelt der verheiratete Mann in einem Internet-Forum. Im Flirtportal „la blue“ schrieb der Sex-Täter unter dem Pseudonym „skorpion1060“ vor wenigen Wochen eine Single-Dame aus Deutschland an.

Sextaeter.jpg © Screenshot

© Screenshot

„Erst war alles ganz nett. Er sagte, dass er Hundetrainer sei und Tiere liebt. Doch dann wurden seine Mails immer perverser“, outet ihn die Deutsche im ÖSTERREICH-Gespräch (siehe nächste Seite).

Häftlingen ist es verboten, im Internet zu flirten
Weil sie wissen wollte, mit wem sie es in dem Online-Chat zu tun hatte, suchte die Frau nach Infos über den Chat-Partner im Internet. Sie tippte die Stichworte ‚Heribert‘ und ‚Hundetrainer‘ in die Suchmaschine. Dann stockte ihr der Atem. „Ich erkannte ihn auf Fotos, die er mir zugesandt hatte. Der Vergewaltiger mit der Fußfessel war mein Chat-Partner.“

Strafbar hat sich Heribert B. damit zwar noch nicht gemacht, aber für sein Opfer Sabine K. ist das der nächste Schlag ins Gesicht. Fest steht, wenn er seine Strafe im Gefängnis absitzen würde, dürfte er nicht chatten. „In der Justizanstalt haben die Gefangenen keinen Internet-Zugang“, sagt ein Insider.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Deutsche wandte sich an ÖSTERREICH:

Autor: (abs)
Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen