Morddrohung nach Facebook-Posting

Salzburg

Morddrohung nach Facebook-Posting

Ein Streit unter Freundinnen wegen bedrohlicher Postings im Internet hat gestern, Mittwoch, beim Hauptbahnhof Salzburg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine 18-Jährige zeigte an, dass ihre 17-jährige Freundin von einer 14-Jährigen auf Facebook mit dem Tode bedroht worden sei, falls sie ihr noch solche Postings schreibe. Vor dem Haus stünden drei Personen, die sie bedrohen würden, so die 18-Jährige.

Vor dem Wohnblock befanden sich laut Polizei gegen 20.00 Uhr drei Mädchen im Alter von 14 bis 19 Jahren. Das Trio wollte offenbar die 18-Jährige zur Rede stellen. Diese traute sich aber nicht, die Türe zu öffnen und rief die Polizei telefonisch um Hilfe. Die zerstrittenen Jugendlichen bezichtigten sich gegenseitig der gefährlichen Drohung: Die 14-Jährige schilderte den Beamten, dass sie von ihrer 17-jährigen Ex-Freundin bedroht worden sei. Nun sollen die beiden nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft angezeigt werden.

Bei der 14-Jährigen wurden auch noch Suchtgiftutensilien und eine offenbar gestohlene Bankomatkarte sicher gestellt. Der Polizei zufolge wurde der Missbrauch von Cannabis nachgewiesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten