Mordversuch am 17. Geburtstag

6 Messerstiche in Kopf

Mordversuch am 17. Geburtstag

Die Feier zu seinem 17. Geburtstag lief völlig aus dem Ruder: Nachdem der Bosnier Dejan J. mit seinen Freunden etwa vier Flaschen Wodka geleert hatte, geriet er mit einem aus der Clique in Streit: „Warum, weiß ich nicht mehr. Aber er hat gedroht, meiner Schwester etwas anzutun“, sagte der Angeklagte am Dienstag vor dem Landesgericht Salzburg.

Nachdem beide von der Mozart-Stadt nach Oberndorf heimgefahren waren, rief Dejan J. die Polizei, weil er von seinem Kontrahenten geschlagen worden war. Die Beamten stellten 1,7 Promille fest und ein Messer, das der 17-Jährige im Ärmel versteckt hatte. Dann schickten sie ihn ins Bett, um seinen Rausch auszuschlafen.

Stich durchs
Auge ins Gehirn
Stattdessen aber verabredete sich der Bosnier mit seinem Gegner zu einer Aussprache am Stille-Nacht-Platz. Hierzu nahm der Angeklagte vier Messer mit. Nach einem kurzen Gerangel stach er schließlich sechs Mal auf den Kopf des Opfers ein. Ein Stich drang durch die Augenhöhle ein, führte zu Hirnblutungen.

Das Urteil wegen versuchten Mordes soll heute gefällt werden, es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten