Mutter rettet Tochter aus der Mur

Sprung in den Fluss

© APA

Mutter rettet Tochter aus der Mur

In Unternberg im Salzburger Lungau hat am Montagnachmittag eine Mutter ihre zweijährige Tochter aus der hochwasserführenden Mur gerettet. Das Kind war mitsamt dem Kinderwagen in den Fluss gerollt und wurde abgetrieben. Die Mutter hatte den Unfall beobachtet, war in das Wasser gesprungen und konnte ihre Tochter retten. Nach Angaben des behandelnden Arztes war die Zweijährige beim Transport ins Spital nicht mehr in Lebensgefahr, berichtete die Polizei.

Mund-zu-Mund-Beatmung
Die Großmutter war gegen 16.00 Uhr mit ihrem Enkelkind spazieren. In einem unbeobachteten Augenblick rollte der Kinderwagen, in dem das Mädchen mit einem Gurt gesichert war, in die derzeit wegen der Schneeschmelze hochwasserführende Mur. Die Mutter, die den Zwischenfall gesehen hatte, sprang ins Wasser, und es gelang ihr, das Kind am Arm zu ergreifen und samt Kinderwagen aus dem Fluss zu ziehen. Da die Zweijährige nicht mehr atmete, begann sie mit der Mund-zu-Mund-Beatmung und hatte damit Erfolg. Das Kind wurde ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen