Nagel blieb Gesellem im Kopf stecken

Unfall

Nagel blieb Gesellem im Kopf stecken

Einem 18-jährigen Tischlergesellen ist am Donnerstag in einer Tischlerei in Koppl (Flachgau) ein Teil eines Nagels in seiner Stirn steckengeblieben. Der Bursch führte Säumarbeiten von altem Tramholz auf einer Tischkreissäge durch und dürfte einen noch im Holztram befindlichen Nagel übersehen haben. Nach der Erstversorgung durch den Sprengelarzt wurde der Geselle mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen