Peinlich: Uni teilt ausgefüllten Test aus

Salzburg

Peinlich: Uni teilt ausgefüllten Test aus

Beim Aufnahmetest zum Psychologie-Studium ist es am Mittwoch an der Universität Salzburg zu einer Panne gekommen. Die 144 Teilnehmer erhielten einen 30-seitigen Prüfungsbögen mit Multiple Choice-Fragen, auf denen bereits die richtigen Antworten markiert waren.

"Es ist die falsche Version in den Druck gegangen", erklärte Paul Lengenfelder vom Fachbereich Psychologie. Der Fehler fiel erst zu Beginn der Prüfung auf, nach dem die Kuverts mit den Prüfungsbögen geöffnet wurden. Zum Staunen der Studenten kam der Muster-Prüfungsbogen zum Vorschein, der den Professoren zur Kontrolle dient. Der Test wurde sofort abgebrochen. Seit 2005 sei erstmals ein Fehler passiert, bedauerte Lengenfelder.

Für das Masterstudium Psychologie sind ohnehin 150 Studenten zugelassen. Eine Aufnahmeprüfung ist dann erforderlich, wenn sich mehr als 150 Interessenten anmelden. Laut Lengenfelder war das auch der Fall, erschienen sind letztlich nur 144 Prüflinge - die Mehrheit stammte aus Deutschland.

Weil die Zulassungszahl unterschritten wurde, werden nun alle 144 Studenten aufgenommen. Die Prüfung wird zum Studienbeginn im Oktober dennoch wiederholt. Der Test gelte als interner Bonus für den Zutritt von Lehrveranstaltungen, erläuterte Lengenfelder.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen