Rowdy fährt Passantin nieder und schimpft sie

Salzburg

© Schwarzl

Rowdy fährt Passantin nieder und schimpft sie

Die Polizei im Pinzgau fahndet nach einem Autofahrer, der am Donnerstag in Mittersill eine Frau am Zebrastreifen angefahren und danach noch aufgefordert hat, dass sie die Straße freimachen soll. Der Unbekannte fuhr dann einfach weiter, ohne sich um die leicht verletzte Einheimische zu kümmern, so die Sicherheitsdirektion Salzburg im Pressebericht.

Die 23-Jährige wollte beim Krankenhaus auf einem Schutzweg die Felberstraße überqueren. Der Mann fuhr sie mit dem Wagen an, sodass sie stürzte und sich dabei Prellungen an der Hüfte und am Brustkorb zuzog. Der Lenker hielt an, forderte die Verletzte auf, sie solle die Straße verlassen, und fuhr dann weiter. Die Frau konnte sich das Kennzeichen des roten Wagens nicht merken. Die Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen