Ruperti-Kirtag bricht heuer alle Rekorde

Salzburg

© wildbild

Ruperti-Kirtag bricht heuer alle Rekorde

„Das ist sicherlich der beste Ruperti-Kirtag aller Zeiten“, jubelte Veranstalterin Inga Horny am Sonntagnachmittag gegenüber ÖSTERREICH. Kenner wollen von mehr als 100.000 Besuchern wissen – eine Zahl, die Horny so nicht bestätigen will, schließlich wird kein Eintritt kassiert, sodass Zählungen schwierig sind. Für sie ist nur wichtig: „Die Wirte und Aussteller lachen mich an und freuen sich über gute Umsätze.“

Es gibt drei Gründe, warum der diesjährige Kirtag alle Rekorde bricht:

- Das Wetter spielt heuer zum ersten Mal seit Jahren voll mit: An allen fünf Tagen gab es Sonnenschein, die Temperatur war ideal.
- Der Ruperti-Kirtag schwimmt auf der Erfolgswelle des Münchner Oktoberfests mit. Kirtag und Tracht sind einfach wieder „in“ – auch bei der Jugend: „Ich habe noch nie so viele junge Menschen in Tracht in der Stadt gesehen wie heuer“, meint Horny.
- Das Organisationsteam rund um die Altstadtmanagerin hat mittlerweile zehn Jahre Erfahrung und in dieser Zeit das Angebot und Rahmenprogramm laufend überarbeitet und verbessert.

Gautschung
Einer der Höhepunkte war am Samstagabend die „Gautschung“ der Druckerlehrlinge, bei der die Neo-Gesellen von den Sünden ihrer Lehrzeit reingewaschen werden. Die fünf männlichen und zwei weiblichen Drucker dürften nicht sehr brav gewesen sein, denn ihre älteren Kollegen waren nicht gerade zimperlich.

Sie packten die Lehrlinge auf kalte, nasse Schwämme, überschütten sie mit Wasserkübeln und warfen sie dann in einen Bottich. Dabei hatten die Packer eine eigene Technik, damit die Gäutschlinge auch möglichst viel Wasser schluckten. Am Ende kam dann zum Gaudium der Zuschauer auch der Hanswurst an die Reihe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen