Ruperti-Kirtag hat begonnen

100.000 Besucher

© TZ Österreich Lassnig

Ruperti-Kirtag hat begonnen

„O'zapft is!“ Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) eröffnete am Dienstag um elf Uhr mit dem traditionellen Bieranstich auf dem Residenzplatz den Ruperti-Kirtag. Bis zum Sonntag bringt ein abwechslungsreiches Show-Programm der 130 Aussteller einen ordentlichen Rummel in die Altstadt.

Auf dem Alten Markt, Dom-, Residenz-, Kapitel-, und Mozartplatz bringen nicht nur Gaukler und Musikanten tolle Stimmung ins historische Zentrum.

Lebendiges Handwerk
Das erste Mal seit zehn Jahren lockt eine große Schiffsschaukel wieder zum Mitfahren. Neben den etlichen Fahrgeschäften wird noch mehr geboten: Im Zuge der Sonderschau Lebendiges Handwerk werden 20 Salzburger Meisterbetriebe vor den Augen des Publikums Darbietungen ihres Könnens beweisen.

Mittendrin können sich Druckergesellen am Samstag um 15 Uhr mit einem Hingucker auf der Ruperti-Bühne am Domplatz gleich von ihren Sünden aus der Lehrzeit befreien. Bei der „Gautschung“ werden die „Gäutschlinge“ mit dem Hintern in einen Bottich mit kaltem Wasser gesetzt, um sich reinzuwaschen.

Märchenerzähler
Doch auch für die kleineren Kirtags-Besucher gibt es ein tolles Programm: Der Märchenerzähler Maximilian Stein und seine Geschichten vom Kasperl werden den Besuch für die Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Das Kinderprogramm findet täglich auf der Pawlatschenbühne am Domplatz statt. Bis zum kommenden Sonntag werden 100.000 Besucher erwartet.

Feuerwerk
Den krönenden Abschluss des 33. Ruperti-Kirtags bildet ein fulminantes „Illuminationsfeuerwerk“, das am Sonntagabend um 20.40 Uhr stattfindet. Von der Festung Hohensalzburg aus inszeniert der österreichische Feuerwerks-Europameister Christia Czech ein Spektakel der Extraklasse, das weit über die historische Altstadt hinaus zu sehen sein wird.

Die Programm-Highlights

Mittwoch, 23. September: „Feierliche Eröffnung“
11 Uhr: Aufzug der Bürgergarde und der Bieranstich.
13 Uhr: Traditionelle „Reibertaschiverkostung“ am Stand des Lionsclubs.
18 Uhr: Lieferinger Fischermusik im Festzelt am Kapitelplatz.

DONNERSTAG, 24. September: „Tennengau Tag“
11 Uhr: Am Domplatz spielt der Heimatverein „D’Puachstoan“ mit Stoabrettn groß auf.
13 Uhr: Auf der Pawlatschenbühne gibt es für die Kinder den Auftritt vom Kasperl.
14 Uhr: Große Zaubershow auf dem Domplatz für die Kids.
16 Uhr: Die Märchen „Rapunzel“ und ‚,Das tapfere Schneiderlein' auf der Bühne am Domplatz.
18 Uhr: Bläsergruppe der Polizei auf dem Mozartplatz.

FREITAG, 25. September: „Bayern Tag“
11 Uhr: „Kirtagsolympiade“ mit lustigen Hüttenspielen und „Hau den Lukas“ am Residenzplatz.
17 Uhr: Die „Hammerauer Musikanten“ spielen auf der Ruperti-Bühne am Domplatz groß auf.
18 Uhr: Musikkapelle Kirchanschöring im Festzelt am Kapitelplatz.
19 Uhr: „Blasi du Bazi“–Bauernposse auf dem Domplatz.

SAMSTAG, 25. September: „Pinzgau Tag“
11 Uhr: Saalfeldener Tanzlmusi auf dem Domplatz.
15 Uhr: „Gautschung“ auf der Ruperti-Bühne am Domplatz.
16 Uhr: „Pippi Langstrumpf“-Aufführung auf der Pawlatschenbühne am Domplatz.
18 Uhr: TMK Lepi-Moos im Festzelt am Kapitelplatz.

SONNTAG, 26. September: „Lungau Tag“
16 Uhr: Die Maxglaner Tanzl­musik am alten Markt.
20.40 Uhr: „Illuminationsfeuerwerk“ von der Festung Hohen Salzburg.
21.15 Uhr: Einholen der Marktfahne und Ende des Kirtags 2009.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen