Saalbach: Niederländer schlagen Belgier nieder

Zu laut gefeiert

© Schwarzl

Saalbach: Niederländer schlagen Belgier nieder

Gegen feiernde Belgier sind in der Nacht auf Dienstag drei Niederländer in Saalbach (Pinzgau) rabiat geworden: Sie gingen zu deren Appartement und traten die Tür ein, nachdem ihnen nicht geöffnet worden war. Ein 34-jähriger niederländischer Restaurant-Manager versetzte zwei 23-jährigen Belgiern je einen Faustschlag, wodurch einer an der Nase verletzt wurde, der zweite erlitt ein Hämatom unter dem rechten Auge, wie die Polizei mitteilte.

Die Gruppe belgischer Studenten feierte lautstark in einem Appartementhaus. Zudem begaben sie sich zum Rauchen auf den Balkon und schütteten Bier auf den darunter befindlichen Balkon. Dies erzürnte die drei niederländischen Bewohner der darunter liegenden Wohnung derart, dass sie ihre Nachbarn aufsuchten.

Nach Abschluss der Erhebungen sollen die drei Niederländer wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt werden. Jene acht Belgier, die feierten und den Lärm verursachten, werden nach Einhebung einer Sicherheitsleistung wegen Ordnungsstörung bei der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen