Salzburger Bankräuber verurteilt

Prozess in München

© Symbolfoto

Salzburger Bankräuber verurteilt

Im Prozess um eine Serie von Banküberfällen sind zwei Brüder aus Salzburg am Dienstag in München zu 15 Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Das Schwurgericht München befand die beiden 46 und 47 Jahre alten Männer zudem des versuchten Mordes an einem Polizeibeamten für schuldig.

Das Duo hatte sich bei seinem letzten Überfall im November 2008 in Kirchheim bei München den Fluchtweg frei geschossen und dabei den Polizisten verletzt. Die Anklage umfasste ursprünglich 13 Überfälle aus den Jahren von 1993 bis 2008. Das Gericht stellte jedoch acht Fälle ein, weil die Strafe dafür nicht mehr ins Gewicht fallen würde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen