Salzburger schießt auf Obdachlose

Zwei Verletzte

© dpa

Salzburger schießt auf Obdachlose

Mit einem Luftdruckgewehr hat am Sonntagabend ein Salzburger auf drei Obdachlose geschossen und zwei von ihnen verletzt. Der 42-Jährige war in Rage geraten, weil die drei in der Nähe seines Hauses im Süden der Stadt Salzburg übernachten wollten. Er beschimpfte sie und forderte sie mit vorgehaltenem Luftdruckgewehr auf zu verschwinden. Als ihm dies zu lange dauerte, schoss er aus der Hüfte heraus auf sie, so die Polizei.

Dabei wurde eine Frau im Alter von 58 Jahren im Gesicht und ein 32-Jähriger im Bereich des Halses getroffen und verletzt. Die beiden wurden später ins Landeskrankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten.

Der Schütze war nach dem Zwischenfall davongelaufen. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte er aber wenig später in seiner Wohnung unmittelbar neben dem Tatort festgenommen werden. Das Gewehr konnte sichergestellt werden. Der 42-Jährige wurde in das Polizeigefängnis eingeliefert. Er ist den Behörden wegen verschiedener Aggressionsdelikte bereits wiederholt aufgefallen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen