Salzburgerin überlebt Zusammenstoß mit Zug

Unverletzt

 

Salzburgerin überlebt Zusammenstoß mit Zug

Ohne Verletzungen hat Donnerstag früh eine 18-jährige Autofahrerin in Lamprechtshausen (Flachgau) einen Zusammenstoß mit einem Zug der Salzburger Lokalbahn überstanden. Die Schülerin hatte vor dem Bahnübergang zwar kurz angehalten und nach links geschaut. Dann aber fuhr sie los und wurde von dem von rechts kommenden Triebwagen erfasst, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

Der Zug rammte den Wagen und schob ihn in die angrenzende Wiese. Der Lokführer sagte später, dass schon vor dem Auto ein anderer Pkw bei Rotlicht die Gleise überquert hatte, weshalb er eine Notbremsung einleiten musste. Deshalb habe der Zug nur mehr geringe Geschwindigkeit gehabt, als er den Wagen der 18-Jährigen rammte. Der Bahnbetrieb musste kurz unterbrochen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen