Schüler grundlos verprügelt

Taxham-Mafia

© youtube

Schüler grundlos verprügelt

Völlig grundlos haben Dienstag Nachmittag fünf Jugendliche zwei Schüler der Tourismusschule Klessheim auf offener Straße verprügelt. Die 14- und 15-jährigen Wals-Siezenheimer waren gerade auf dem Nachhauseweg, als sie nahe dem EM-Stadion von den Schlägern angepöbelt wurden. Fäuste und Tritte folgten. Die Schüler wurden zu Boden geschlagen und schwer an Kopf und Körper verletzt.

Racheaktion
"Das war ein Racheaktion", bestätigt der stellvertretende Kommandant der Polizei Wals, Gottfried Dürlinger, "die Jugendlichen hatten schon vor zwei Monaten einen ähnlichen Streit. Dabei sind auch Morddrohungen an die Schüler gefallen."

Die beiden Schüler konnten ihren Klassenlehrer alarmieren, der zusammen mit den Buben zur Polizei ging. Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die fünf Schläger, alle im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, beim Europark aufgefunden und identifiziert werden. Vier Jugendliche leugnen jeden Zusammenhang mit der Tat, nur ein 17-Jähriger aus dem Stadtteil Taxham gab die Tat zu. Alle fünf Schläger wurden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt. Die Polizei kennt das Phänomen in der Gegend rund um das Shoppingzentrum schon länger. Immer wieder fallen den Beamten arbeitslose, zum größten Teil minderjährige Jugendliche auf, die im Bereich des Europarks und des Stadions "rumhängen". Der Großteil stammt aus dem Stadtteil Taxham und der angrenzenden ­Bolaringsiedlung.

Langeweile
Polizist Gottfried Dürlinger vermutet als Motiv für die Schlägereien vor allem Langeweile bei den Jugendlichen, die schnell in Aggressivität und Sachbeschädigung umschalten kann.

Aggression auf Video.
Teils dokumentieren die Jugendlichen ihre zweifelhaften Aktionen per Video-Handy. Im Internet sind wüste Schlägereien unter Jugendlichen auf Videoportalen wie Youtube und Myspace zu sehen.

Unter dem Titel Taxham Mafia, HS Taxham oder Bolaringsiedlung finden sich diese Videos bedenklichen Inhalts. Selbst ordnen sich die Jugendlichen der Rap-Szene zu. Teilweise sind die überaus brutalen Bilder mit Drohungen oder Beleidigungen unterlegt, ÖSTERREICH berichtete mehrfach.

Schläger aus Taxham'
Auch bei der gestrigen Schlägerei, so bestätigt die Polizei, waren die Jugendlichen der Szene aus Taxham und der Bolaringsiedlung zuzuordnen.

"Die Jugendlichen werden oft von den Sicherheitskräften aus dem Shoppingcenter verwiesen. Dann hängen sie vor den Gebäuden herum. Es ist kein Geheimnis, dass es dort öfters zu Problemen kommt", sagt der stellvertretende Walser Polizeikommandant Dürlinger. Die Polizei wird den Bereich regelmäßig kontrollieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen