Schülerin 25 Meter durch die Luft geschleudert

Von Auto erfasst

© sxc

Schülerin 25 Meter durch die Luft geschleudert

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Hofgastein (Pongau) ist am Donnerstag eine elfjährige Schülerin am Schutzweg von einem Auto erfasst und ca. 25 Meter durch die Luft geschleudert worden. Das Mädchen kam schwer verletzt am Straßenrand zu liegen.

Lenker übersah das Mädchen
Ein 57-jähriger russischer Abteilungsleiter aus Moskau fuhr mit seinem Pkw auf der Gasteiner Straße (B167) von Dorfgastein kommend in Richtung Bad Gastein. Im Ortsgebiet von Bad Hofgastein übersah er die elfjährige Schülerin aus Bad Hofgastein, die gerade den dort befindlichen Schutzweg überqueren wolle. Der Russe erfasste das Mädchen frontal mit dem Wagen, wodurch es durch die Luft geschleudert wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen