Sonderthema:
Schwerer Canyoning-Unfall in Sbg

Frau schwer verletzt

© APA/BERNHARD SCHMID / BRD Bad Ischl

Schwerer Canyoning-Unfall in Sbg

Beim Canyoning in St. Gilgen im Salzburger Flachgau hat sich am Freitag eine 44-jährige Tschechin schwer verletzt. Die Frau dürfte laut Polizei beim Abseilen entlang eines sieben Meter hohen Wasserfalls die Kontrolle über das Abseilgerät verloren haben. Sie prallte gegen einen Baumstamm und verlor das Bewusstsein. Ein Rettungshubschrauber brachte die Verletzte in das Landeskrankenhaus Vöcklabruck (OÖ).

Hubschrauberbergung
Die Tschechin war mit ihrem 47-jährigen tschechischen Partner in der "Burggraben Klamm Schlucht" im Ortsteil Unterburgau unterwegs. Gegen 15.00 Uhr seilte sie sich an der Schlüsselstelle als erster am Doppelseil ab. Während des Abseilens dürfte der Druck des Wasserfalls stark zugenommen haben, deshalb wurde sie gegen den Baum geschleudert, hieß es in einer Aussendung der Sicherheitsdirektion. Wanderer hörten die Hilferufe des tschechischen Freundes. Sie alarmierten über den Notruf die Rettung. Die bewegungsunfähig Frau wurde von der Hubschrauberbesatzung aus der Schlucht geborgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen