Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall in Salzburg

Sekundenschlaf

 

Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall in Salzburg

Der Sekundenschlaf einer 42-jährigen PKW-Lenkerin löste am Sonntagabend einen Verkehrsunfall in Salzburg aus. Sechs Menschen wurden verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden. Die Frau schlief auf der Pinzgauer Bundesstraße zwischen Bischofshofen und St. Johann im Pongau ein. Ihr Pkw kam auf die andere Straßenseite und touchierte zwei entgegenkommende Fahrzeuge.

Zunächst erwischte das Fahrzeug der Frau, in welchem zwei weitere Personen saßen, den Pkw eines 24-jährigen Mannes aus Hörsching, welcher ins Schleudern kam. Danach erfasste sie einen zweiten, direkten dahinter fahrenden, Pkw, welcher mit ebenfalls drei Personen besetzt war.

Das Fahrzeug wurde rund 40 Meter über eine Böschung geschleudert, der 24-jährige Lenker aus dem Zillertal, seine beiden Mitfahrer sowie die drei Personen aus dem Fahrzeug der 42-Jährigen wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen