Skifahrer überfährt Bub (9) - schwer verletzt

Zell am See

Skifahrer überfährt Bub (9) - schwer verletzt

Bei einem Skiunfall auf der Schmittenhöhe in Zell am See wurde am Freitagnachmittag ein neunjähriger Bub aus den Niederlanden verletzt. Der Urlauber erlitt eine offene Wunde im Unterschenkel- und Kniebereich, teilte die Polizei mit. Der Bub war mit seinen Eltern unterwegs gewesen, als er von einem anderen Skifahrer überfahren wurde.

Wer dieser Wintersportler war, steht noch nicht fest. Die Polizei sucht nach einem zehn- bis 14-jährigen Buben, der einen schwarzen Skianzug hatte und Englisch sprach. Unklar ist, ob es einen Zusammenstoß zwischen den beiden Skisportlern gegeben hat oder ob der Neunjährige schon zuvor gestürzt war. Die Polizeiinspektion Zell am See bittet um Zeugenmeldungen unter 059133-5170.

Zwei Verletzte bei Crash am Freitag

Am Freitagvormittag hatten sich zwei junge Schweden bei einem Skiunfall im Bereich der Schmittenhöhe verletzt. Eine 16-jährige Schülerin und ihr 18-jähriger Freund waren auf einer blauen Abfahrt unterwegs gewesen, als ein unbekannter Skifahrer plötzlich auf sie zufuhr. Die Schwedin wich aus und prallte gegen ihren Freund. Bei dem Sturz wurden beide Skisportler verletzt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten