Stockbetrunkener Pinzgauer fuhr fast 40 km

2,62 Promille

Stockbetrunkener Pinzgauer fuhr fast 40 km

Ein stockbetrunkener Autofahrer hat am Montagvormittag in Lofer im Salzburger Pinzgau einen Unfall verursacht. Der Mann war fast 40 Kilometer von Zell am See nach Lofer gefahren und prallte dort gegen eine Leitschiene. Als ihn ein anderer Autofahrer fragte, ob er verletzt sei, konnte er nur mehr lallen. Auch alleine stehen war dem Betrunkenen nicht mehr möglich.

Torkeln bei 2,62 Promille
Der 44-Jährige war in Lofer mit dem Wagen auf die linke Straßenseite geraten und gegen die Leitschiene gefahren. Als kurz danach die Polizei eintraf, musste der Mann gestützt werden, weil er alleine nicht mehr stehen konnte. Es grenzt an ein Wunder, dass bei der Fahrt von Zell am See nach Lofer niemand zu Schaden kam. Denn der Alkomattest ergab einen Wert von 2,62 Promille.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen