Touristen mit Gasrevolver bedroht

Salzburg

 

Touristen mit Gasrevolver bedroht

Ein 27-jähriger Angestellter eines Imbissstandes hat in der Nacht auf Donnerstag in Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau) holländische Touristen mit einem Gasrevolver bedroht. Polizisten stellten die geladene Schreckschusswaffe sicher. Es wurde ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Mann ausgesprochen, berichtete die Polizei.

Warum es zu dem Streit gekommen war, ist unklar. Der 27-Jährige nahm jedenfalls aus seinem Hosenbund den Gasrevolver und richtete diesen drohend auf die Touristen. Er wird der Staatsanwaltschaft Salzburg nach Abschluss der Erhebungen wegen Verdachts der gefährlichen Drohung angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen