Türkischer Diplomat betrunken am Steuer

Alkofahrt in Slbg

Türkischer Diplomat betrunken am Steuer

In der Stadt Salzburg ist ein türkischer Diplomat völlig betrunken am Steuer erwischt worden. Der Lenker eines Geländewagens wurde in der Früh im Stadtteil Parsch von Polizisten angehalten. Der Diplomat war laut Exekutive offensichtlich alkoholisiert, verweigerte aber den Alko-Test. Um seine Weiterfahrt mit dem Auto zu verhindern, legten die Polizisten einen Sperrstock am Lenkrad an.

Ein Anrufer hatte die Polizei um 5.25 Uhr auf einen "stark alkoholisierten Fahrzeuglenker" aufmerksam gemacht. Zwei Uniformierte eilten nach Parsch und stoppten den verdächtigen Wagen. Der Lenker zeigte ihnen seinen Diplomatenausweis und verhielt sich laut Exekutive wenig kooperativ. Er wird bei der Behörde angezeigt.

Immunität
Eine Verwaltungsstrafe blüht ihm aber nur dann, wenn die "Übertretung" nicht "im Zuge seines Amtes" begangen wurde. Falls er im Dienst war, bleibt der diplomatische Status aufrecht und er gilt als immun. Dann wird auch das Verfahren eingestellt.

Bereits vor dreieinhalb Monaten war der Diplomat mit der Polizei in Konflikt geraten: Der Mann soll damals nach Angaben der Exekutive schwer betrunken gewesen sein und Passanten angepöbelt haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen