Unfalllenker ließ Auto im Tunnel stehen

Zell am See

© dpa

Unfalllenker ließ Auto im Tunnel stehen

Ein zunächst unbekannter Lenker hat in der Nacht auf Dienstag seinen schwerbeschädigten Wagen in der Nische des Schmittentunnels im Gemeindegebiet von Zell am See (Pingau) einfach stehengelassen. Der Fahrer war zuvor mit dem Auto gegen die Tunnelwand geprallt und ist anschließend geflüchtet. Der Pkw-Lenker konnte bis zum Vormittag noch nicht ausgeforscht werden, teilte die Polizei mit.

Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt
Ob der Lenker verletzt wurde oder alkoholisiert war, ist nicht bekannt. Der Schmittentunnel war aufgrund Ölaustrittes wegen Reinigungsarbeiten durch die Straßenmeisterei und Feuerwehr über eine Stunde gesperrt; der Verkehr wurde über das Ortsgebiet Zell am See umgeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen