Zwei Ungarn krachen mit Rodel in Baum

Verletzt

© Wild & Team-Fotoagentur

Zwei Ungarn krachen mit Rodel in Baum

Der 43-jährige Vater war mit seinem 13-jährigen Sohn zuerst noch auf der beliebten Rodelbahn auf dem Wildkogel unterwegs, als die beiden aber plötzlich auf die Skipiste abkamen. Als diese immer steiler wurde, konnten sie nicht mehr bremsen und krachten mit voller Wucht gegen einen Baum. Der Ungar und sein Sohn wurden schwer verletzt und mussten mit dem Hubschrauber vom Wildkogel geborgen werden. Sie wurden ins Krankenhaus Zell am See geflogen.

Verstorben
Eine traurige Nachricht kam am Montag auch aus dem UKH: Jene 61-jährige Deutsche, die am Samstag in Hintersee ihren Bob nicht mehr unter Kontrolle bringen konnte und in einen Baum fuhr, starb noch am Sonntag aufgrund ihrer schweren Kopfverletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen