Zwei Verletzte bei Bierflaschen-Attacke

Täter ausgeforscht

© sxc

Zwei Verletzte bei Bierflaschen-Attacke

Mit einer Bierflasche ist in der Nacht auf Sonntag ein 16-Jähriger vor einem Lokal in Saalfelden (Pinzgau) auf zwei Jugendliche losgegangen. Eines der beiden Opfer (16) erlitt eine Platzwunde am Hinterkopf und Schnittwunden an den Fingern. Der zweite Bursch, ein 17-Jähriger, verlor drei Schneidezähne. Die zwei Pinzgauer wurden vom Roten Kreuz ins Spital nach Zell am See gebracht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der mutmaßliche Täter stritt bisher alles ab.

Der Grund der Auseinandersetzung gegen 22.40 Uhr war für die Exekutive vorerst nicht ersichtlich. Alkohol dürfte nicht schuld gewesen sein. Die drei Beteiligten hätten einander auch nicht gekannt. Allerdings sollen Zeugen den 16-jährigen Einheimischen als Täter identifiziert haben. Der war nach der Bierflaschen-Attacke geflüchtet, wurde aber bald ausfindig gemacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen