1.500 Waren binnen zwei Wochen gestohlen

Fleissig

© PI Leibnitz

1.500 Waren binnen zwei Wochen gestohlen

Als die gesammelte Beute sortiert und aufgestellt war, sah es wie in einem Warenlager eines Supermarkts aus: Nicht weniger als 1.500 Artikel hat ein Ladendieb-Trio innerhalb von zwei Wochen in Großmärkten in den Bezirken Leibnitz, Graz-Umgebung und Hartberg erbeutet. Warenwert: 9.000 Euro.

Die mutmaßlichen Haupt­täter, zwei Rumänen (24 und 25 Jahre alt) sitzen jetzt in der Justizanstalt Graz-Jakomini. Sie werden wegen gewerbsmäßigen Diebstahls angezeigt.

Ihrer Komplizin, die 19-jährige Ehefrau des Älteren, ist ebenso eine Anzeige gewiss.

Beobachtet
Dass die Ladendiebe ertappt wurden, ist der Filialleiterin eines Schuhgeschäftes in Gralla zu verdanken. Sie hatte die Männer am Montag bei einem Ladendiebstahl beobachtet und die Polizei alarmiert. Im Zuge einer Fahndung konnte das Duo mit seinem Fahrzeug auf der A9 kurz vor Graz von Beamten der Autobahnpolizei Graz West festgenommen werden.

Warenlager
Und die Beamten staunten bei der folgenden Hausdurchsuchung nicht schlecht: 1.500 Artikel – Haarshampoos, Parfums, Duschgels, Kleidung und Schuhe – waren in einer Wohnung in Graz gebunkert. Erst vor drei Wochen haben sich die Täter dort eingemietet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen